< Badminton SG Bokhorst-Wankendorf

Aktuelles und Berichte

---------------------------------------------------------------------------------------------------

11.11.2016 Erfolgreicher Start für alle drei Mannschaften!

23.04.2016 Rangliste der Jugend

25.03.2016 Jugendturnier in Ikast / Dänemark

21.03.2016 Abschluss Bericht Punktspielrunde 2015/2016 der Jugend U15

03.09.2015 3. Platz bei den Wittorf Team-Masters

22.08.2015 Kanutour 2015

28.02.2015 Jaaaaa - Verbandsliga wir kommen!

15.02.2015 Linn holt Titel im Dameneinzel bei der LEM O30!

07.02.2015 1. Mannschaft schlägt Möllner SV mit 8:0

02.02.2015 Jugendbericht 2014 und Ausblick 2015

25.01.2015 Vierter Sieg in Folge für die 1. Mannschaft - Tabellenspitze in Reichweite

06.01.2015 1. Mannschaft: auf Platz 2. in die kurze Winterpause

Ältere Berichte aus 2014/2013 im Archiv

----------------------------------------------------------------------------------------------------

11.11.2016 Erfolgreicher Start für alle drei Mannschaften!

Die Punktspiele der Saison 2016/2017 sind in vollem Gange und die bisher erzielten Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.


Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft aus der Verbandsliga in die Landesliga Süd waren wir gespannt, wo sie in dieser Saison stehen wird. Im ersten Spiel gegen die SG Stockelsdorf/Schwartau wurde ein 4:4 erkämpft. Doch dies ist bis jetzt der einzige Punktverlust in der noch frischen Saison geblieben. Die nachfolgenden Spiele wurden souverän gewonnen, so dass wir momentan mit 9:1 Punkten Tabellenführer sind.
Die zweite Mannschaft ist mit zwei Siegen in Folge ebenfalls äußerst erfolgreich in die neue Saison gestartet. Nur das letzte Spiel gegen die SG Hammer/Altenholz 2 wurde leider mit 2:6 verloren. Nachdem Fritz nun in der ersten Mannschaft spielt, steht Ingo der zweiten Mannschaft als Ersatz zur Verfügung und wurde bisher regelmäßig eingesetzt. Bei den Damen hat Fehmke das Team verstärkt und wir hoffen auf ein ähnlich gutes Abschneiden wie in der letzten Saison.
Die dritte Mannschaft bestritt ihr erstes Spiel am 01.10. gegen den TS Einfeld, das souverän mit 7:1 gewonnen wurde. Damit sind schon zwei Punkte mehr auf dem Konto als in der letzten Saison und lässt uns positiv in die Zukunft blicken. Parallel zur dritten Mannschaft spielten an diesem Tag auch die erste und zweite zu Hause. So ergab sich die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Grillen während der Spiele, was für eine überaus gute und entspannte Atmosphäre in der Halle sorgte.
Eine interessante und spannende Saison steht uns allen noch bevor, die hoffentlich so endet wie sie begonnen hat, mit viel Spaß und tollen Spielen. Das nächste Heimspiel findet am 26.11. um 17:00 bzw. 18:00 Uhr statt. Dann spielt die dritte gegen die SG Damp/Loose 2 und die erste gegen die vierte Mannschaft von Blau Weiß Wittorf.

Olli

23.04.2016 Rangliste der Jugend


Am Samstag den 23.04.2016 stand die Vereinsrangliste unserer Jugendlichen auf dem Plan. Zur Freunde des Trainerteams um Pamela, Klaus und Thore fanden sich 16 Kinder und Jugendliche ein, um ihr erworbenes Können unter Wettkampfbedingungen vorzuführen. Um 10 Uhr ging es dann los. Im Vorfeld machten wir uns Gedanken, wie wir jedem Teilnehmer genügend Spiele ermöglichen und gleichzeitig zu einseitige Spiele zwischen den erfahreneren und jüngeren Spielern vermeiden können. Wir entschieden uns daher, zwei Tableaus zu bilden, in der jeweils ein Sieger ermittelt wird. Nach einer Gruppenphase ging es dann an die KO-Spiele.

Nach mehreren spannenden Spielen konnte sich Falco bei den Älteren und Felix bei den Jüngeren durchsetzten.
Unsere Jugend zeigte in vielen Spielen, dass das Training Früchte trägt und einige kleine Überraschungen waren auch zu verzeichnen. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Eltern, die für ein leckeres Buffet sorgten und sich das ein oder andere mal auch am Schläger versuchten :-)

Die Ergebnisse:

Tableau A
Tableau B
1. Falco
1. Felix
2. Germa 2. Marit
3. Janika 3. Franziska
4. Marc 4. Joshi
5. Frederike 5. Fenja
6. Milan 6. Jule
7. Tim 7. Nele
8. Yannick  

25.03.2016 Jugendturnier in Ikast / Dänemark

Unsere Jugend hat sich das erste Mal für ein Turnier in Dänemark angemeldet und ist am 4.3.2016 zusammen mit Spielern vom TSV Preetz losgefahren. Wir waren mit drei Autos und einem Kleinbus mit fünf Betreuern und 16 Jugendlichen unterwegs. An der Grenze angekommen, wurde der Kleinbus zur Passkontrolle raus gewunken. Nachdem die folgenden drei Autos gesagt haben, dass sie dazu gehören und wir nur Badmintonspieler waren, durften alle weiterfahren. Gegen 19.30 sind wir dann endlich in der Schule in Ikast zur Übernachtung angekommen. Nach Bettenbau und Abendessen wurde noch eine Partie Tischtennis gespielt.

Nach einer kurzen Nacht mussten wir schon um 6.30 Uhr aufstehen, um rechtzeitig in den verschiedenen Hallen zum Spielen antreten zu können. Friederike, Germa und Janika waren gemeinsam in einer Halle. Nina sollte leider in einer anderen Halle alleine spielen. Zwischen den einzelnen Hallen musste man ungefähr 20 Minuten pendeln. Um 8.30 wurde dann mit den Einzeln begonnen. Germa musste in seinem ersten Spiel gegen einen Dänen ran. Er konnte dieses  Spiel mit 21:19 und 21:13 für sich entscheiden. Friederike und Janika konnten ihr erstes Spiel ebenfalls gewinnen. Friederike mit 21:13; 21:10 und Janika mit 21:7; 21:13. Germa hat leider sein zweites Gruppenspiel verloren und war damit ausgeschieden, denn nur der Gruppenerste kam weiter. Friederike musste jetzt gegen die spätere Siegerin aus U15D ran. Dies verlor sie leider knapp. Im nächsten Spiel gab sie nochmal alles und gewann knapp. Janika hat ihr nächstes Spiel in 2 Sätzen gegen eine Dänin gewonnen. Im letzten Spiel ging es für Janika und ihre Gegnerin um den Einzug ins Finale. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel: im 1. Satz war Janika ihrer Gegnerin überlegen und entschied diesen für sich, im 2. Satz hat sie trotz Führung den Faden verloren. Der 3. Satz ging sehr knapp an ihre Gegnerin. Somit war auch Janika raus. Nina, die in U17C gemeldet war,  hat alle Ihre Gruppenspiele deutlich gewonnen. Sie war damit für das Finale qualifiziert. Danach waren die Doppel dran. Für Friederike hatten wir leider keine Doppelpartnerin gefunden. Germa hat mit Johan L Rojskjaer einen Doppelpartner bekommen, mit dem er sehr gut zurecht kam . Sie haben ihr erstes Spiel gegen die späteren Gewinner knapp in drei Sätzen verloren. Janika hat mit der Norwegerin Maria Leidal gespielt und ebenso ihr erstes Spiel gegen die späteren Gewinner verloren. Nina spielte mit Maje Hansen aus Preetz. Diese Paarung gewann ihre beiden Doppel und sicherten sich somit den ersten Platz.

Nach einem anstrengenden Tag sind wir wieder zurück zur Unterkunft und haben dort leckere Lasagne mit Möhrensalat gegessen. Anschließend wurde wieder Tischtennis gespielt. Es war ein sehr lustiger Abend. Da nicht genügend Tischtennisschläger vorhanden waren, mussten wir improvisieren und mit Badmintonschlägern , Brettern , Linealen, Tupperdosendeckeln usw. spielen. Wir haben dort mit sehr vielen netten Leuten gespielt. In einer der anderen Hallen war noch eine Disco, wir waren aber so müde, dass wir keine Lust mehr hatten dorthin zu gehen. Am nächsten Tag sind wir in die Größte der sechs Hallen gefahren, denn dort wurden die Finalspiele ausgetragen. Nina hat ihr Einzel gewonnen und war somit zum zweiten Mal an diesem Wochenende Erste geworden! Wir haben uns noch viele andere Spiele angesehen .Unter anderem erlebten wir den amtierenden Europameister U17. Nach der Siegerehrung ging es um 15:30 Uhr wieder nach Hause.

Es war ein tolles Wochenende, in dem wir sehr viele neue Erfahrungen gesammelt haben. Nächstes Jahr sind wir sicherlich wieder dabei.

Vielen Dank an unsere Betreuer Frauke Schwarz, Herrmann Voigt!

Pamela von Appen

21.03.2016 Abschluss Bericht Punktspielrunde 2015/2016 der Jugend U15

Unsere Jugendlichen haben die Punktspielsaison 2015/2016 mit einem vierten Platz in der Tabelle abgeschlossen. Die Mannschaft bestand aus Friederieke Hopp, Janika von Appen, Milan Sperber, Yannick Diemke und Tim Weiße. Bis auf Janika war es für alle anderen Spieler die erste Saison.

Die Punktspielrunde bestand insgesamt aus sechs Mannschaften, TuS Holtenau, Blau Weiss Wittorf, SV Hammer, Spielvereinigung Eidertal und Felde. Wir haben insgesamt zehn Spiele bestritten. Alle Spiele waren hart erkämpft, aber teilweise war der Leistungsunterschied doch sehr hoch. Aber aller Anfang ist schwer und auch aus einer Niederlage kann man was lernen.

Mir hat es mit unseren Jugendlichen sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich auf die nächste Saison.

Pam

03.09.2015 3. Platz bei den Wittorf Team-Masters

Bei den diesjährigen Team-Masters, ausgerichtet vom Blau-Weiß Wittorf, war unsere Sparte mit einer Mannschaft in der A-Klasse (Landesliga/Verbandsliga) vertreten. Es spielten Linn, Sandra, Alex, Ingo und Thore. Gespielt wurde wie immer in Mini-Mannschaften. Eine Partie bestand aus jeweils einem HE, HD, MX und DE. In der Gruppenphase erzielten wir gegen die Mannschaften aus Wittorf und Glücksburg jeweils ein Unentschieden und schlossen die Gruppe somit als Zweiter ab. Nun ging es gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, ebenfalls eine Mannschaft vom Blau-Weiß Wittorf. Hier zeigten wir gutes Badminton und siegten gegen einen leicht favorisierten Gegner mit 3:1 und belegten einen passablen 3. Platz.
Etwas mehr wäre vielleicht noch drin gewesen. Da es aber nicht um die Platzierung, sondern um die Wettkampferfahrung ging, spielte das Ergebnis für die Mannschaft nur eine untergeordnete Rolle.

Am 12.09 startet die 1.Mannschaft in die Verbandsligasaison. In den nächsten zwei Wochen soll versucht werden, noch etwas mehr Spielpraxis zu bekommen - beispielsweise durch das Turnier in Kappeln vom 4-6.09.

22.08.2015 Kanutour 2015

Am 22. August traf sich eine ca. 20 Mann/Frau große Gruppe unserer Badmintonsparte zur jährlichen
Kanutour. Diesmal ging es wieder über die Osterau bei Bad Bramstedt. Trotz einiger schwieriger Streckenabschnitte und kniffligen Situationen kamen (fast) alle mit sehr viel Spaß und im trockenen Zustand am Ziel an. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes der Osterau setzten ein paar Kanus öfter mal am Grund auf. Aber wir sind ja schlau und wissen wie Physik geht: „Trink doch das Bier aus, dann sind wir leichter!“. Klappt leider nur zeitverzögert… Im Garten von Pam wurde das Ganze mit einem Grillen abgerundet. Gegen späten Nachmittag neigte sich ein toller Event dem Ende.

Vielen Dank an Pam und Familie an die Organisation und für die tolle Ausrichtung.

Auch nächstes Jahr soll es wieder auf große Fahrt gehen!!

28.02.2015 Jaaaaa - Verbandsliga wir kommen!

Am 28.2 gegen 17 Uhr stand es fest: in der kommenden Saison wird die 1.Mannschaft der SG Bokhorst/Wankendorf in der höchsten Spielklasse des Landes, der Verbandsliga aufschlagen. Sieben Siege in Folge reichten aus, um in der Abschlusstabelle der Landesliga-Süd ganz oben zu stehen. Nach sechs Spieltagen glaubte niemand mehr so wirklich daran, nochmal in der Spitze angreifen zu können, hatte man doch bereits sechs Minuspunkte gegenüber Strand 08. Doch trotz unzähliger Krankheiten und Verletzungen biss sich die Mannschaft durch und erzwang das Entscheidungsspiel.
Die Ausgangslage war Folgende: Bei einem Sieg wäre man sicher Meister und wäre nicht mehr einzuholen. Ein Unentschieden reicht bei einem Sieg im letzten Spiel der Saison gegen Oldesloe und bei einer Niederlage wären wir auf Schützenhilfe aus Mölln angewiesen.

Also betrieb die Mannschaft kräftig Werbung und charterte einen Kleinbus für alle Fans. Schließlich schlugen wir mit über 20 Fans plus Spieler in der Halle auf, die vom ersten Ballwechsel an für eine tolle Stimmung sorgten. Begonnen wurde wie gewohnt mit dem 1. HD und dem DD. Strand spielte im DD und DE mit einer Ersatzdame. Erwartungsgemäß hatten Svenja und Linn wenige Probleme und siegten klar in zwei Sätzen. Deutlich schwerer hatten es Thore und Arne im 1. HD. Nach einem guten Start im 1. Satz nahm die Unsicherheit stetig zu und schon war der erste Durchgang weg. Doch die beiden steckten nicht auf, kamen immer besser ins Spiel und holten sich den 2. Satz und kurz danach mit großem Abstand auch den 3. Satz. Im 2.HD konnte sich kein Doppel entscheidend absetzen und so ging aus auch hier in den Entscheidungssatz. Alex und Ingo behielten die Nerven und siegten denkbar knapp mit 19:21. Das DE wurde von Linn dominiert und sie lies in keinem Satz mehr als sechs Punkte zu. Zwischenstand: 0:4 für uns.

Nun gingen Arne fürs 1.HE und Svenja und Thore fürs MX auf die Felder. Während Arne seinem Körper nicht alles abverlangen konnte, lief es im MX deutlich besser. Während Arne sein Einzel in zwei Sätzen verlor, erspielten sich unser MX den entscheiden Matchball. Von den Zuschauern angefeuert erzielte Thore mit einer Aufschlagannahme den Punkt zum 19:21. Somit war es geschafft!!!! Diesen Sieg konnte uns keiner mehr nehmen und gemeinsam mit den Zuschauern feierten wir noch auf dem Feld. Das Alex gegen einen gut aufgelegten Gegner im 3. Satz den Kürzeren zog und Ingo aus gesundheitlichen Gründen gar nicht erst aufs Feld ging, war in diesem Moment eine Nebensächlichkeit. Endstand 2:6 für uns.

Mit Sekt und Bier stießen wir noch mit unseren Fans an und ließen den Abend bei lecker Schnitzel und Fisch in einem Ostsee-Restaurant ausklingen. Ein riesiger Dank und großes Kompliment an alle Fans und Unterstützer aus der ganzen Sparte. Ihr habt einen großen Anteil daran, dass die Mannschaft besonders bei den Heimspielen stark aufspielen und das ein oder andere Spiel noch umbiegen konnte.
Ihr seid super!!!!

Am kommenden Samstag den 07.03 bestreiten wir unser letztes Saisonspiel in heimischer Halle gegen die Mannschaft vom VfL Oldesloe. Wichtiger ist jedoch das Spiel der 2. Mannschaft ab 17 Uhr. Mit einem Unentschieden kann auch hier der Aufstieg in die Bezirksliga gefeiert werden.

Also, Pack ma’s !

15.02.2015 Linn holt Titel im Dameneinzel bei der LEM O30!

Bei den Alterklassenmeisterschaften in Schwarzenbek schafften unsere junggebliebenen Oldies hervorragende Platzierungen - insbesondere wenn man sich die Konkurrenz anschaut. Als Erstes der Glückwunsch an Linn, die sich ohne Satzverlust in der gemischten Klasse O30-35 durchsetzte! Im Mix-Finale hatten es Linn/Alex mit Otto/Droste zu tun und schafften immerhin ein denkbar knappes 29:30 im ersten Satz. Im HE O35 kämpfte Alex in einem stark besetzten Feld mit bekannten Spielern wie Schneider, Schlüter, Christiansen und Kunde. Mal wieder das Nachsehen hatte Ingo gegen Frank Schröder im HE O45 und somit reichte es nach drei Siegen nur noch zum 3. Platz. Alle Ergebnisse auf Turniere.de

Linn DE O30 : 1. Platz

Linn/Alex MIX O30: 2. Platz

Alex HE O35: 5. Platz

Ingo HE O45: 3. Platz

07.02.2015 1. Mannschaft schlägt Möllner SV mit 8:0

Am 07.02.2014 hatte unsere 1.Mannschaft die Gäste vom Abstiegsbedrohten Möllner SV zu Gast. Wie bereits vor Spielbeginn angekündigt, fehlten auf Seiten der Gäste drei Stammkräfte, so dass Mölln lediglich eine Dame aufbieten konnte.
Das DD und des DE wurden somit nicht gespielt und es stand bereits 2:0 für uns. Begonnen wurde also mit dem 1.HD und dem 2.HD. Während Alex und Ingo ihr Spiel souverän aufzogen und klar in zwei Sätzen gewinnen konnten, erwischten Arne und Thore keinen besonders guten Tag und taten sich schwer, doch anders als in manchen Spielen der Saison legten die beiden ein starkes „finish“ hin und siegten.
Zwischenstand: 4:0
Die folgenden drei HE sind schnell zusammengefasst. Weder Arne, Alex und Ingo hatten wirklich Probleme und konnten alle klar in zwei Sätzen gewinnen. Da auch Linn und Thore im Mixed nichts anbrennen ließen, stand es letztendlich 8:0 für uns.
Den Sieg weiß die Mannschaft allerdings richtig einzuordnen, denn gegen eine Möllner Mannschaft in Bestbesetzung ist es für jede Mannschaft der Liga schwer zu punkten und ein 8:0 Heimsieg wäre es vermutlich nicht geworden.

Als nächstes empfängt uns am 22.02 der Ratzeburger SV in ihrer Halle. Bei einem Sieg dort kommt es am 28.02 zum Showdown um die Meisterschaft beim NTSV Strand 08. Spielbeginn ist 15:30 Uhr. Wir wollen mit einer großen Fandelegation die Halle zum Beben bringen und später mit allen gemeinsam noch gemütlich was Essen gehen. Für alle die Lust haben, wir werden einen kleinen Bus chartern und treffen uns am 28.02 um 13:30 Uhr an der Ballsporthalle Wankendorf.

02.02.2015 Jugendbericht 2014 und Ausblick 2015

Das Jahr 2014 hatte wieder viele Lichtblicke zu bieten und macht Lust auf mehr. Deutlich wurde aber auch, dass man konsequent und gewinnbringendes Training anbieten und nach wie vor viel Zeit investieren muss, um gute Jugendarbeit zu gewährleisten.

Begonnen hat das Jahr mit dem Weggang von Sascha, der aufgrund seiner beruflichen Laufbahn den Norden verlassen musste. Fritz stieg ins Montag-Training ein und unterstützt seitdem Klaus. Unsere Jugend konnte bei Kreis-, Bezirks- und Landesranglisten beachtliche Erfolge feiern und einige 1. Plätze erreichen. Besonders erfreulich sind die Erfolge von Janika und Nina im Einzel und Germa/Janika im Mixed. Fehmke konnte zwar keine Landesrangliste gewinnen, zeigte aber, dass sie bereits jetzt schon auf Bezirksniveau  der Erwachsenen mitspielen kann. Auch nehmen Sabine und Fehmke regelmäßig bei den Punktspielen unserer 3. Mannschaft teil und haben tolle Siegesquoten.
Unsere drei „Youngsters“ um Falko, Christian und Benjamin haben sich auch gut entwickelt und bilden den Stamm in unserer U19 Mannschaft. Ihre Konkurrenz auf Bezirks-und Landesebene ist enorm und die Leistungsdichte hoch, dennoch lassen sie sich nicht entmutigen und trainieren fleißig. Germa und Janika nehmen am Bezirksstützpunkttraining in Neumünster teil und Fortschritte sind zur Freude von uns Trainerteam fast monatlich zu sehen. Germa ist der erste Spieler vom SV Bokhorst seit langer Zeit, der ab 2014 regelmäßig zu Norddeutschen Meisterschaften und Ranglisten fährt und im Doppel meistens unter den ersten Fünf landet.

Im Mannschaftsbetrieb stehen unsere Mannschaften (U15 und U19)  im Mittelfeld der Tabellen, was angesichts der starken Konkurrenz durchaus zufriedenstellend ist.

Da Thore das Freitagstraining nicht regelmäßig leiten kann, übernimmt Fritz diese Aufgabe. Seit Januar 2015 unterstützt Linn aus der 1. Mannschaft das Trainerteam am Montag. Am Freitag begrüßen wir mittlerweile Fredericke und Milan beim Training.

Für das kommende Jahr hoffen wir mehr Kinder und Jugendliche vom Montagstraining für den Wettkampfsport begeistern zu können. Das Trainerteam will vor allem an der Kraft und Schnelligkeit unserer Spieler arbeiten, da dort die meisten Defizite gesehen werden. Unsere fünf „Großen“ mit Sabine, Fehmke, Falko, Christian und Benjamin sollen weiter an den Erwachsenen-Bereich herangeführt werden.

Das vergangene Jahr hat allerdings auch gezeigt, dass ständige Kommunikation zwischen den Trainern unerlässlich ist. Durch viele Veränderungen waren einige Zuständigkeiten nicht immer ganz klar. Doch durch die hilfreiche Unterstützung von Pamela und besseren Timings sind wir zuversichtlich, ein erfolgreiches Jahr 2015 zu erleben.

Gerne begrüßen wir weitere Kinder und Jugendliche beim Training am Montag in der Ballsporthalle und nach Rücksprache am Freitag.

 

bye Thore

25.01.2015 Vierter Sieg in Folge für die 1. Mannschaft - Tabellenspitze in Reichweite

Nach zuletzt drei Siegen in Kronshagen, Zuhause gegen Tabellenführer NTSV Strand und der Mannschaft vom ATSV Stockelsdorf III gelang am vergangenen Samstag ein weiterer Heimsieg gegen die 1. Mannschaft des SC Itzehoe. Mit drei Punkten Rückstand bei einem Spiel weniger befindet man sich nun in Schlagdistanz zum Tabellenführer. Richtungsweisend für den Ausgang der Meisterschaft wird das Spitzenspiel am 28. Februar beim NTSV Strand sein. Unsere 1. Mannschaft hat nach der Tabellensituation zu urteilen das leichtere Restprogramm, doch zeigt sich besonders in dieser Liga, dass die Tagesform der Mannschaften oft ausschlaggebend ist und man kaum mit sicheren Punkten vor Spielbeginn rechnen darf. Für absolute Spannung im Aufstiegsrennen, sowie im Abstiegskampf ist definitiv gesorgt. Aber nun zum Spiel gegen den SC Itzehoe.

Begonnen wurde an diesem Samstag (24.01.2015) etwas später als gewohnt, da es im Vorfeld wiederholt zu Abstimmungsproblemen mit den Organisatoren eines Jugendfußballturniers in der Ballsporthalle gab. An dieser Stelle geht ein großer Dank an unsere Gäste aus Itzehoe, die einer zeitlichen Verschiebung zustimmten und sich äußert flexibel zeigten. Um 19 Uhr wurde wie gewohnt mit dem 1.HD und dem DD begonnen.
Während Linn und Svenja mit ihren Gegnerin sehr wenig Mühe hatten und in beiden Sätzen nicht mehr als fünf Punkte zuließen, hatten Arne und Thore im 1.HD schon mehr zu tun. In einem von beiden Seiten nervös geführten Match konnten sie sich den 1. Satz sichern. Im 2. Satz kamen ihre Gegner dann besser ins Spiel und schnupperten am Satzausgleich, doch konnten Arne und Thore gegen Lantau/Remus am Ende nochmal einen Gang hochschalten und holten sich knapp auch den 2. Satz. Somit 2:0 für uns.
Unsere Punktegaranten im 2.HD Alex und Ingo liefen auch gegen die Vater-Sohn-Kombination Schulz/Schulz nie Gefahr das Spiel zu verlieren und siegten klar nach zwei Durchgängen. Parallel hierzu wollte Linn im DE für den 4. Punkte sorgen. Doch stieß sie heute mit Sonja Soltwisch auf eine enorm starke Gegnerin, die schon in den vergangenen Matches zeigte, dass sie nur schwer zu knacken ist. Es entwickelte sich ein tolles und ansehnliches DE in dem Sonja cleverer spielte und Linn immer wieder in Bedrängnis brachte. Nach zwei Sätzen verließ die Itzehoerin als verdiente Siegerin das Feld. Zwischenstand: 3:1
Nun war es an Arne und Ingo den sprichwörtlichen „Sack“ zu zumachen. Und beide erfüllten ihrer Aufgabe mit Bravour. Ingo siegte über Tarek Schulz im 3.HE, der Sebastian Köster auf Seiten der Itzehoer vertrat und Arne durfte wieder gegen Lantau in den „Ring“ steigen. Die beiden lieferten sich im Hinspiel ein phantastisches und dramatisches Match, welches Arne extrem knapp für sich entscheiden konnte. Lantau hatte jedoch an diesem Samstag wohl nicht seinen besten Tag erwischt und unterlag Arne in zwei Sätzen.
Zwischenstand 5:1—Heimsieg!!
Alex im 2.HE und Svenja und Thore im Mixed wollten nun unsere Spielbilanz verbessern. Das 2.HE entwickelte sich zu einem guten, engen Spiel, aber leider auch zu einem Spiel, in dem sich Alex und sein Kontrahent Remus über manche knappe Entscheidungen nicht einig wurden und eine angespannte Atmosphäre am dem Court pflegten. Am Ende siegte Remus verdient im 3. Satz mit 21:19. Das Mixed entwickelte sich zu einer ähnlich knappen Partie und befand bereits im dritten Satz, als Svenja den Federball aus kürzester Entfernung mit dem Auge stoppte. An die Wiederaufnahme des Matches war nach kurzer Sichtung der Verletzung nicht zu denken und es ging vorsorglich ins Krankenhaus. Abends gab es leichte Entwarnung, sodass wir wieder zeitnah mit Svenja in der Halle rechnen. Endstand 5:3
Bemerkenswert war die tolle Atmosphäre in der Halle, da beide Mannschaften auf eine zahlreiche Anhängerschaft bauen konnten, die für mächtig Stimmung sorgten.
Am 07.02 empfängt unsere 1.Mannschaft die wiedererstarkte Mannschaft vom Möllner SV zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison, ehe es am 28.02 zum NTSV Strand geht.

bye Thore

06.01.2015 1. Mannschaft: auf Platz 2. in die kurze Winterpause

Von den letzten vier Spielen konnten wir drei gewinnen: zweimal mit etwas Glück 5:3 gegen Kronhagen und ein 7:1 gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Strand08. Nur in Stockelsdorf verloren wir knapp, wobei wir auf Linn verzichten mussten. Als Ersatz musste Fehmke zum ersten Mal in der LL ran und hat dies nach anfänglicher Nervösität sehr gut gemacht.

Entschuldigen muss ich (Ingo) mich noch bei den Zuschauern meiner letzten beiden Einzel, die jeweils erst im dritten Satz in der Verlängerung entschieden wurden: Sorry für diese langatmigen Spiele und Danke für Eure Unterstützung!

 

 Home nach oben